Einweihung des neuen Unverpacktladens „lieber unverpackt“ in Walldorf

Am 27. November lud Barbara Mühle den Gemeinderat zu einer kleinen Eröffnung in ihren neuen Unverpacktladen „lieber unverpackt“ ein. Dieser Einladung sind wir als FDP-Fraktion gerne gefolgt. Wir freuen uns, dass Frau Mühle für ihr Ladenkonzept nun passende Räumlichkeiten im Sambugaweg 11 finden konnte. Mit großem Interesse schauten wir uns im Laden um und Frau Mühle stellte uns ihr Sortiment vor, welches von einfachen Grundnahrungsmitteln wie beispielsweise Mehl, Müsli und Nüssen über Speiseöle und kleine Naschereien bis hin zu Haushaltsgegenständen wie Seifen, Waschmittel, Zahnbürsten und frischen Produkten wie Milch und Eiern reicht. Außerdem führt Frau Mühle auch die an diesem Standort bislang vorhandene Poststelle weiter und bietet alle bisherigen Postdienstleistungen weiterhin an.

Mit ihrem Laden möchte Frau Mühle viele Zielgruppen ansprechen. Sowohl Familien, die nachhaltiger leben möchten als auch Singles und ältere Menschen zeigen Interesse an ihrem Ladenkonzept.

Als FDP-Fraktion freut es uns, dass mit dem neuen Unverpacktladen eine nachhaltige Einkaufsmöglichkeit in Walldorf eröffnet wurde. Außerdem ist durch den Standort im Sambugaweg nun auch wieder ein Lebensmittelgeschäft im Osten Walldorfs zu finden, was wir sehr begrüßen. Wir wünschen Frau Mühle und ihrem Team alles Gute und hoffen, dass ihr Laden in Walldorf gut angenommen wird. Schauen Sie, liebe Walldorferinnen und Walldorfer, doch einmal selbst bei „lieber unverpackt“ im Sambugaweg 11 vorbei und verschaffen Sie sich einen Eindruck von dem neuen Laden - Vergessen Sie nicht, für Ihren Einkauf ein paar Behälter mitzubringen, um die unverpackten Waren mitnehmen zu können.