Aktuelles - FDP Ortsverband Walldorf

Die FDP-Gemeinderatsfraktion

war zu Besuch in unserer Partnerstadt St. Max


Zusammen mit der Verwaltung und anderen Gemeinderatskollegen war die FDP- Fraktion komplett in der offiziellen Delegation vertreten, die am 10. Und 11. November 2018 unsere französische Partnerstadt St. Max besuchte. Anlass waren die Feierlichkeiten zur Feier des Waffenstillstandes am Ende des ersten Weltkrieges, die in Frankreich als Nationalfeiertag begangen werden. Begleitet wurde die Delegation von Mitgliedern des Deutsch-Französischen Freundeskreises.
Nach der Kranzniederlegung am Denkmal für die Kriegsgefallenen wurde nach der französischen Nationalhymne auch die deutsche Nationalhymne und die europäische Hymne angestimmt.
Das hat uns ebenso tief beeindruckt wie die Freundlichkeit und die Herzlichkeit, mit der die Walldorfer Delegation in St. Max empfangen wurde.
Wir erwarten eine Delegation aus St. Max zu einem Gegenbesuch am Volkstrauertag am 18.11.2018.

Günter Willinger

Die FDP-Gemeinderatsfraktion gratuliert dem Musikverein Stadtkapelle Walldorf zum 150. Geburtstag.

Leider konnten wir am Jubiläumskonzert am 10.11.2018 wegen des Besuches in Frankreich nicht teilnehmen, was wir nach den euphorischen Berichten über das Konzertes noch mehr bedauern. Wir sagen danke für den wichtigen Beitrag des Musikverein Stadtkapelle Walldorf zum regen kulturellen Leben in Walldorf.
Günter Willinger

Die FDP Walldorf trauert um Herrn Altbürgermeister und Ehrenbürger der Stadt Walldorf Dr. Jürgen Criegee

DR. Criegee
DR. Criegee

Am Morgen des 07.09.2018 verstarb unser lieber Parteifreund und Walldorfer Altbürgermeister und Ehrenbürger Dr. Jürgen Criegee. Seit dem Jahr 1969 gehörte er der Freien Demokratischen Partei Deutschlands an. Der gelernte Jurist war überzeugt vom liberalen Gedanken und setzte sich deshalb stets und mit Nachdruck für die liberalen Werte ein. Nach seinem Abitur am Markgrafen-Gymnasium in Karlsruhe-Durlach begann er sein Studium der Rechtswissenschaften. 1963 absolvierte er das zweite juristische Staatsexamen worauf dann im Jahr 1965 die Verleihung der Doktorwürde durch die Universität Tübingen folgte. Von 1966 bis 1974 war er ständiger Vertreter des Amtsleiters des Finanzamtes Villingen. Im Jahr 1973 wurde Dr. Jürgen Criegee zum Bürgermeister der Stadt Walldorf gewählt. Nach zwei erfolgreichen Wiederwahlen zum Walldorfer Bürgermeister in den Jahren 1981 und 1989 trat er dann im Jahr 1998 in den verdienten Ruhestand. Alle drei Amtsperioden prägten Walldorf in höchstem Maße. So fielen die Ansiedlungen namhafter Unternehmen in Walldorf, wie insbesondere der heutigen SAP SE, in seine Amtszeit; aber auch die Gründung der Stadtwerke Walldorf. Für die Anliegen der Walldorferinnen und Walldorfer hatte Dr. Jürgen Criegee stets ein offenes Ohr. Mit seiner ganzen Schaffenskraft setzte er sich für die Belange und die erfolgreiche Entwicklung Walldorfs ein. Gleichzeitig engagierte er sich aber auch in hohem Maße parteipolitisch in verschiedensten Gremien. Von 1979 bis 2004 war er FDP-Kreisrat im Kreistag des Rhein-Neckar-Kreises. Von 1989 bis 2004 war er Vorsitzender der FDP-Fraktion im Kreistag. Sein Rat, vor allem aber sein Ratschlag war stets gefragt.
Mit Dr. Jürgen Criegee verliert die FDP Walldorf ein „liberales Urgestein“. Seiner lieben Frau Maria und seiner Tochter Dagmar sowie seiner ganzen Familie wünschen wir viel Kraft in diesen schweren Stunden. In Gedanken sind wir bei ihnen. Wir werden Dr. Jürgen Criegee ein ehrenvolles Andenken bewahren und danken ihm von Herzen für seinen stets wertvollen Rat sowie seinen Einsatz und seine großen Verdienste für Walldorf und die Freiheit.
Für den FDP Ortsverband, Matthias Renschler, Vorsitzender
Für die FDP Fraktion im Walldorfer Gemeinderat, Dr. Günter Willinger, Fraktionssprecher

#Female Forward

Politik braucht neue Köpfe

Seit Mitte des 18. Jahrhundert kämpften Frauen für ihr Recht wählen zu können. Erst am 19. Januar 1918 war es dann so weit - einer demokratischen Revolution sei Dank. 100 Jahre später müssen immer noch alte Zöpfe abgeschnitten werden. Immer noch erhalten ...
mehr »

Brexit

Europa und Deutschland müssen Klarheit schaffen

Das britische Parlament hat das Brexit-Abkommen von Premierministerin Theresa May mit deutlicher Mehrheit abgelehnt. "Ein schwarzer Tag für die EU und für Deutschland", erklärte FDP-Generalsekretärin Nicola Beer nach der Abstimmung. Beer forderte zudem ...
mehr »

Bundeswehr-Untersuchungsausschuss

Große Koalition verweigert Aufklärung

Der Untersuchungsausschuss zur Berater-Affäre im Bundesverteidigungsministerium ist von den Regierungsparteien vorerst verhindert worden. Wegen vermeintlich rechtlicher Bedenken wurde der Antrag zur Einsetzung des Ausschusses von FDP-, Grünen- und Links-Fraktion ...
mehr »

Stiftung für die Freiheit

Brexit: Chronik des Desasters

Die britische Premierministerin Theresa May stellt sich am Dienstagabend einem Schicksalsvotum: Das britische Unterhaus stimmt über den unter ihrer Führung ausgehandelten Brexit-Deal mit der EU ab. Bei einer Ablehnung droht ein ungeordnetes Brexit-Chaos, ...
mehr »

Grundsteuerreform

Einfach, gerecht und zuverlässig

Bundesfinanzminister Olaf Scholz und seine Länderkollegen können sich nicht einigen, wie die notwendige Reform der Grundsteuer auszusehen hat. Für die FDP ist das Ziel klar: Die Reform müsse "einfach, gerecht, zuverlässig" sein, erklärt FDP-Präsidiumsmitglied ...
mehr »