FDP Walldorf - Wir alle sind Walldorf

FDP Walldorf - Wir alle sind Walldorf

FDP Ortsverband Walldorf

Aktuell haben wir 2 Stadträtinnen und 3 Stadträte, 41 Mitglieder und ein Durchschnittsalter von 52 Jahren.

Gegründet wurde der DVP-Ortsverband am 15.11.1947 in der Schlossbrauerei "Börs" (heute Sickinger Hof) von den 9 Gründungsmitgliedern:
Hans Brenzinger (Schlosser), Wilhelm Willinger (Kaufmann), Ludwig Ettner (Landwirt), Wilhelm Mayer (Landwirt), Wilhelm Schleich (Elektromeister), Gustav Steinmann (Angestellter), Robert Baar (Major a.D.), Karl Willinger (Sattlermeister) und Karl Emmert (Friseur)

Am 7. Dezember 1947 wurde die DVP mit 14,9% in den Gemeinderat gewählt.
Vertreten durch: Ludwig Ettner, Wilhelm Schleich und Wilhelm Willinger.

Am 15.11.1953 wurden 7 Gemeinderäte der DVP gewählt.

Am 18.02.1954 wurde mit Wilhelm Willinger der erste FDP/DVP Bürgermeister gewählt.
Gemeinsam mit der Fraktion und den beiden Vorsitzenden: Willi Gerlinger und Gerhard Vorfelder, begann in diesem Zeitraum die Weichenstellung für Blütezeit Walldorfs. Vom ärmsten Arbeiter- und Bauerndorf des damaligen Landkreises Heidelberg, hin zur Wohn- und Industriestadt.
Als er im Februar 1974 aus dem Amt schied, konnte er seinen Nachfolgern ein blühendes Gemeinwesen mit neuen Schulen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen übergeben.

Am 15.02.1974 übernahm ein weiterer liberaler Bürgermeister für 24 Jahre das Amt. Dr. Jürgen Criegee stellte die Weichen für das, was Walldorf heute ist. Eine attraktive Kleinstadt mit dem Sitz von zwei Weltkonzernen.

Kontakt

Neuigkeiten

Wir schreiben Erfolgsgeschichte! Wir haben das BAföG erheblich erhöht. In der Bildung sehen wir den Schlüssel für individuelles Vorankommen und ein selbstbestimmtes Leben. Deshalb ist uns Bildung besonders wichtig. Mit der ersten BAföG-Reform haben wir nicht nur die Fördersätze erhöht, sondern auch die Beantragung vereinfacht! Aber wir haben noch viele weitere Erfolge vorzuweisen. Bald stellen wir den nächsten vor! Folgt uns, damit ihr ihn nicht verpasst 😉

Die #Inflation stellt uns vor finanzielle Herausforderungen. Auch Menschen, die selbstständig arbeiten, lassen wir nicht allein. Wie wir sie entlasten, erfahrt ihr in unserem Beitrag. #Entlastungspakete

Beim gestrigen Sommerinterview des ZDF mit dem Parteivorsitzenden und Finanzminister Christian Lindner ging es auch um die #Schuldenbremse. Christian Lindner sagte dazu: "Nicht alles, was wünschenswert ist, kann finanziert werden. Denn wenn wir das mit Schulden machen, dann werden wir binnen weniger Jahre Steuern erhöhen müssen, nur um die Schulden der Vergangenheit zu bezahlen. Wir würden unsere #Wirtschaft strangulieren." Deshalb haben wir uns erfolgreich für die Einhaltung der Schuldenbremse eingesetzt! 💪